Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Landau mehr verpassen.

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Edenkoben/Großfischlingen - Verkehrskontrollen

POL-PDLD: Edenkoben/Großfischlingen - Verkehrskontrollen
  • Bild-Infos
  • Download

Edenkoben (ots)

Anlässlich eines schweren Verkehrsunfalls gestern Morgen an der Kreuzung L507/L542 bei Großfischlingen, bei dem es zwei verletzte Autofahrer gab, wurde noch am gleichen Tag in der Zeit von 11 Uhr bis 12 Uhr die Vorfahrtsregelung überwacht. Dabei mussten neun Autofahrer gebührenpflichtig mit 10 Euro verwarnt werden, weil sie das STOP-Schild überfuhren. Verkehrssteilnehmer sehen das STOP- Schild oftmals als lästiges Hindernis an, weil dieses sie am schnellen Weiterkommen hindert. Der Sinn eines STOP-Schildes ist, eine gefährliche Kreuzung zu entschärfen. Es besteht ganz objektiv an dieser Stelle eine Gefahr, die für Verkehrsteilnehmer mit dem Schild reduziert werden soll. 29 Autofahrer waren gestern in der Zeit zwischen 8 Uhr und 9 Uhr in der Weinstraße zu schnell und wurde deshalb gebührenpflichtig verwarnt. Weil ein Autofahrer nicht gegurtet war, musste er 30 Euro bezahlen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Michael Baron

Telefon: 06323 955 120
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 26.05.2022 – 01:00

    Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV

    Osnabrück (ots) - Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV Infektiologe Tenenbaum: Ende der Tragepflicht wäre "vertretbar" - Montgomery: "An Maskenpflicht bis Frühjahr festhalten" Osnabrück. Nach dem Beschluss zum Ende der ÖPNV-Maskenpflicht in Österreich wird auch in Deutschland über die Maßnahme diskutiert. "Ein Ende der Maskenpflicht in Bussen, Bahnen oder Flugzeugen wäre durchaus vertretbar. Jeder ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt

    Osnabrück (ots) - Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt Getreideversorgung kritisch - Union: Stilllegung von Ackerflächen verschieben Osnabrück. Die Bundesregierung befürchtet, dass sich die Ernährungssituation in Teilen der Welt in diesem Sommer zuspitzt. "Eine Hungersnot in Ostafrika, der Sahelzone und dem Nahen Osten kann ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit

    Osnabrück (ots) - 23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit 2,5 Millionen Betroffene nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums - Linken-Kandidat Pellmann drängt auf höheres Rentenniveau Osnabrück. Selbst wer 45 Jahre lang in Vollzeit gearbeitet und dabei jährlich stets 23.800 Euro im Jahr verdient hat, erhält ...

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau