Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

04.12.2018 – 08:38

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Annweiler - Nach Sekundenschlaf Unfall im Barbarossatunnel verursacht

Annweiler (ots)

Die Fahrerin eines Skoda-PKW´s befuhr am 03.12.18 gegen 13:50 Uhr den Barbarossatunnel in Fahrtrichtung Pirmasens. Nach der dortigen Nothaltebucht kam die Fahrerin im Bereich einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dabei mit dem Auflieger eines noch unbekannten Sattelzuges, der die Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Landau befuhr. Auch ein hinter dem LKW fahrender, unbekannter PKW wurde am rechten, vorderen Rad beschädigt. Während der unfallverursachende Skoda nicht mehr fahrbereit in einer Nothaltebucht abgestellt werden musste, hielten die Führer der geschädigten Fahrzeuge nicht an, sondern fuhren weiter, ohne eine Schadensregulierung sicherzustellen. Nach ersten Unfallermittlungen dürfte ein sogenannter Sekundenschlaf als Unfallursache wahrscheinlich gewesen sein. Wer Beobachtungen zum Unfallhergang, insbesondere zu den noch unbekannten geschädigten Fahrzeugen machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiwache Annweiler unter Tel.: 06346/9646-20 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Annweiler

Telefon: 06346/9646-20
pwannweiler@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell