PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

01.10.2020 – 14:27

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Großbrand: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

KaiserslauternKaiserslautern (ots)

Nach dem Brand zweier Gebäudekomplexe am Wochenende (wir berichteten: https://s.rlp.de/V3FV0) ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung. Das Polizeipräsidium Westpfalz hat am Montag eine Ermittlungsgruppe bei der Kriminaldirektion Kaiserslautern eingerichtet.

"Wir können eine vorsätzliche Brandlegung nicht ausschließen", so Bernhard Christian Erfort. Konkretere Angaben dazu macht der Polizeisprecher beim derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht. Die Brandursache steht aktuell nicht fest. "Wir warten noch auf das abschließende Gutachten", so Erfort. Gutachter und Sachverständige der Polizei haben Anfang der Woche den Brandort untersucht.

Ob zurückliegende Brände im Stadtgebiet, unter anderem brannten vereinzelt Mülleimer im Stadtgebiet (wir berichteten), etwas mit dem Feuer in der Königstraße zu tun haben, wird aktuell überprüft.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wem ist in der Nacht zum Samstag in der Königstraße Verdächtiges aufgefallen? Wer hat Personen oder Fahrzeuge bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 369 2620 entgegen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz