Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

15.07.2020 – 16:58

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Ohne Gurt aber mit Handy unterwegs

Kaiserslautern/Otterbach (ots)

Gurtmuffel und Fahrer, die während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung mit ihrem Handy telefonieren, hat die Polizei am Dienstagvormittag bei Verkehrskontrollen in Kaiserslautern und Otterbach ins Visier genommen.

Zunächst bauten die Beamten ihre Kontrollstelle in Kaiserslautern in der Mainzer Straße stadtauswärts in Höhe der Einmündung zur Mennonitenstraße auf. Gleichzeitig wurde im benachbarten Hilgardring an der Ampelanlage die Rechtsabbiegerspur in die Mainzer Straße unter die Lupe genommen, um eventuelle Rotlicht-Verstöße zu überprüfen. Anschließend machten die Einsatzkräfte am Otterbacher Kreisel in der Nähe des Bahnhofs Station.

Die positive Meldung: Rotlicht-Verstöße wurden keine festgestellt. Dem gegenüber stehen allerdings insgesamt 17 Gurtmuffel und zwölf Handy-Telefonierer, die von den Polizisten an den Kontrollstellen erwischt wurden. Außerdem mussten zwei Verwarnungen wegen mangelnder Ladungssicherung sowie zwei weitere Verwarnungen wegen Missachten der durchgezogenen Linie (Otterbach) verhängt werden. Drei weitere Fahrer wurden verwarnt, weil sie ihren Führerschein und ihre Fahrzeugpapiere nicht dabei hatten. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz