Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

15.07.2020 – 16:28

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Seniorin lässt falschen Enkel abblitzen

Kaiserslautern (ots)

Mit dem Enkeltrick haben Betrüger am Dienstag versucht, eine Seniorin aus dem Stadtgebiet hereinzulegen. Aber: Die Dame ließ sie abblitzen.

Die 88-jährige Frau meldete am Nachmittag der Polizei, dass sie gegen 14.30 Uhr einen Anruf mit einer ausländischen Vorwahl erhalten habe. Am anderen Ende der Leitung meldete sich eine männliche Stimme, die sich als ihr Enkel ausgab. Der Unbekannte gab vor, er habe einen Verkehrsunfall verursacht und müsse nun 2.000 Euro für die Reparatur des gegnerischen Fahrzeugs aufbringen. Er bat seine "Oma", ihm das Geld zu leihen - aber niemandem davon zu erzählen.

Die Seniorin, der das Ganz komisch vorkam, sagte dem Anrufer, dass sie kein Bargeld zu Hause habe, und blieb auch auf Nachfrage konsequent - daraufhin beendete der Mann das Gespräch.

Die Telefonnummer, die im Display angezeigt wurde, notierte sich die 88-Jährige und gab sie anschließend an die Polizei weiter. - Fazit: Alles richtig gemacht! Die Ermittlungen laufen. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz