Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

14.04.2019 – 11:34

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Polizei sucht Zeugen!

Kaiserslautern (ots)

Gleich zweimal waren in Kaiserslautern Kellerräume Zielobjekte von unbekannten Einbrechern. Nach derzeitigem Stand versuchten Unbekannte in der Nacht bzw. am Morgen zum Samstag vergeblich in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Friedrichstaße zu gelangen. Eindeutige Hebelspuren an der Zugangstür konnten bei der Tatortaufnahme gesichert werden. Weiterhin wurden durch Anwohner verdächtige Geräusche am Morgen zwischen 06:00 Uhr und 07:00 Uhr wahrgenommen. In der Klosterstraße, unweit von der Friedrichstraße, gelang es den Tätern schließlich doch in den Keller eines Mehrfamilienhauses einzudringen. Dort wurden mehrere Kellerverschläge aufgebrochen und diverses Werkzeug entwendet.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kaiserslautern 1 unter der Telefonnummer 0631 369 2150 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz