Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

12.12.2018 – 12:18

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Achtung, Taschendiebe im Stadtgebiet unterwegs!

POL-PPWP: Achtung, Taschendiebe im Stadtgebiet unterwegs!
  • Bild-Infos
  • Download

Kaiserslautern (ots)

Das Vorweihnachtsgeschäft ist auch für Taschendiebe lukrativ. Zu Wochenbeginn registrierte die Polizei im Stadtgebiet vier neue Fälle.

Bereits am Freitag meldete eine 19-Jährige der Polizei, dass Diebe ihren Geldbeutel aus der Jackentasche stahlen. Die Frau war in einem Lebensmittelmarkt in der Kurt-Schumacher-Straße einkaufen.

Jetzt wurde eine 59-Jährige am Montagvormittag in einem Bekleidungsgeschäft in der Mall Opfer von Taschendieben. Tatverdächtig sind zwei unbekannte Frauen. Sie griffen unbemerkt zu und stahlen aus der Tasche der 59-Jährigen Ausweispapiere, Bargeld und eine Bankkarte.

Am Nachmittag stahlen Diebe in dem gleichen Geschäft den Geldbeutel einer 33-Jährigen. Die Frau trug ihre Handtasche offen unterm Arm. Den Unbekannten gelang es, die Geldbörse unbemerkt aus der Tasche zu angeln. Den Diebstahl bemerkte die Frau erst später an der Kasse.

Auf eine 72-Jährige sahen es Diebe am Montagnachmittag in der Fackelstraße ab. Die Frau hatte ihren Geldbeutel in der Handtasche stecken. Als sie in einem Geschäft ihre Einkäufe bezahlte war das Portemonnaie noch da, im nächsten Geschäft fiel ihr auf, dass die Geldbörse verschwunden war. Taschendiebe hatten die 72-Jährige unbemerkt bestohlen.

Eine 75-Jährige wurde am Dienstag beim Bezahlen eines Glühweins auf dem Weihnachtsmarkt Opfer von Taschendieben. Die Frau legte ihren Geldbeutel auf der Theke ab, wo sich Langfinger unbemerkt die Börse griffen. Die Diebe erbeuteten unter anderem einen dreistelligen Bargeldbetrag und eine Bankkarte.

Taschendiebe nutzen in der Vorweihnachtszeit das Gedränge in den Innenstädten, geschickt stehlen sie Smartphones, Brieftaschen und andere Gegenstände. Die Diebe suchen die Enge und Menschenansammlungen, um unbemerkt zugreifen zu können. Sie arbeiten oft in Gruppen: Der Erste lenkt das Opfer ab, der Zweite stiehlt die Beute und gibt sie an einen Dritten weiter. Einfacher geht´s, wenn der Geldbeutel oder das Handy offen in der Jacke, Hosen- oder Handtasche verstaut ist - eine Einladung für Diebe!

Tipps, wie Sie Taschendiebe ausbremsen können, haben Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz zusammengestellt: https://s.rlp.de/eFZe3 |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz