Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Dreiste Diebinnen stehlen Geldbörse

Kaiserslautern (ots) - Durch einen Trick konnten zwei unbekannte Diebinnen am Dienstagmorgen einer 77-jährigen Frau die Geldbörse entwenden. Die Masche der Täterinnen: der Anrempel-Trick mit Ablenkungsmanöver.

Bisherigen Ermittlungen zufolge befand sich die 77-jährige Frau für ihren Einkauf gegen 9:30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Augustastraße. Dort wurde sie zunächst von einer jungen Frau angerempelt, kurze Zeit später von einer anderen Frau in ein Gespräch verwickelt. An der Kasse bemerkte die Seniorin, dass ihre Geldbörse aus ihrer zuvor verschlossenen Handtasche verschwunden war. Von den beiden Frauen war weit und breit keine Spur mehr.

Die beiden mutmaßlichen Diebinnen konnten wie folgt beschrieben werden: 1. Frau: 18-22 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, sehr schlank, dunkle Haare, südländisches Aussehen ; 2. Frau: 21-27 Jahre alt, kräftige Statur, lange, leicht gewellte, blonde Haare, südländisches Aussehen. Über die Bekleidung der beiden Frauen ist derzeit leider nichts bekannt.

Zeugen, die Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 - 369 2620 mit der Kriminalpolizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: