Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Brand einer Gartenwiese - Trulben

Pirmasens (ots) - Am Samstagmittag zeigt die anhaltende Trockenheit wieder einmal ihr Gefahrenpotenzial. Als ein 31-jähriger Anwohner in seinem Garten Kartoffeln an einer befestigten Feuerstelle zubereiten wollte, löste sich ein Glutnest und flog in das Nachbargrund-stück. Dort entfachte ein Feuer auf der Wiese, welches auf eine angrenzende Hecke übergriff. Einem entschlossenen Eingreifen der Nachbarschaft mittels Wasserschläuchen ist es zu verdanken, dass das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Feuerwehr löschte die restlichen Glutnester. In diesem Zusammenhang weist Ihre Polizei nochmals auf die Waldbrandgefahr hin und bittet um besondere Beachtung im Umgang mit Feuer.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: