Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Freiwillige Feuerwehr Werne

27.06.2019 – 20:26

Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: FEUER_2 - brennt Feld

FW-WRN: FEUER_2 - brennt Feld
  • Bild-Infos
  • Download

Werne (ots)

Am Donnerstagabend um 18:12 Uhr wurde der Löschzug 1 Stadtmitte sowie die Löschgruppe 2 aus Langern der Freiwilligen Feuerwehr Werne von der Leitstelle in Unna per Meldeempfänger erneut mit dem Stichwort "FEUER_2 - brennt Feld" an die Lünener Straße in Werne Lenklar alarmiert. Es brannte diesmal ein Seitenstreifen der Lünener Straße, ca. 150m hinter dem Kreisverkehr in Richtung Lünen. Dieser Brand liegt nur ca. 1,5 km weit entfernt von der gestrigen Einsatzstelle. Bereits auf der Anfahrt konnte eine Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Der zuerst eintreffende Einsatzleiter Thomas Temmann erkundete die Lage und ließ den Brand von zwei Seiten aus bekämpfen. Die Löschgruppe 2 aus Langern mit ihrem Löschfahrzeug [LF10] startete den Löschangriff aus dem Fahrzeugtank aus Richtung Lünen und das Hilfeleistungslöschfahrzeug [HLF20] bekämpfte den Brand aus Richtung Werne kommend. Es brannten ca. 100m des Randstreifens mit einem drohenden Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Getreidefeld. Durch das schnelle Eingreifen von drei Trupps unter Atemschutz mit drei C-Rohren konnte ein Übergreifen des Feuers auf das trockene Feld ganz knapp verhindert werden. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug mit seinem 2200 Litern Wasservorrat wurde durch das nachrückende Tanklöschfahrzeug [TLF3000] mit Wasser versorgt bis eine Wasserversorgung über ca. 500 m bis zum nächsten Hydranten stand. Ebenfalls wurde eine Wasserversorgung für das LF10 aus Langern durch nachrückende Kräfte aufgebaut. Der Randstreifen wurde ausgiebig gewässert und mit der Wärmebildkamera wurden einzelne versteckte Glutnester gesucht und abgelöscht. Das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Werne konnte das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende trockene Feld und Bäume verhindern. Im Einsatz waren 35 freiwillige Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit 6 Fahrzeugen, sowie der Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei. "Feuer aus" konnte der Leitstelle um 18:45 Uhr gemeldet werden. Die Aufräumarbeiten sowie die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft an den Fahrzeugen und am Material dauerte bis ca. 19:40Uhr.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Tobias Tenk (Brandmeister)
Pressesprecher
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell