Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Dorsten

14.08.2019 – 23:10

Feuerwehr Dorsten

FW-Dorsten: Quecksilber, Rauch, Flammen und Öl auf dem Barkenbergsee beschäftigten die Feuerwehr

FW-Dorsten: Quecksilber, Rauch, Flammen und Öl auf dem Barkenbergsee beschäftigten die Feuerwehr
  • Bild-Infos
  • Download

Dorsten-Hervest/Wulfen, verschiedene Einsatzstellen (ots)

Um kurz vor 12:00 Uhr wurde die Feuerwehr zunächst am Hammer Weg um Unterstützung gebeten, da Taucher der Polizei in der Lippe zuvor Waffenteile, Munition und Quecksilber fanden. Die Bergung des Gefahrstoffes übernahmen anschließend Taucher aus Gelsenkirchen, Essen und Wuppertal, die bei ihren Maßnahmen vom ABC-Zug und weiteren Einheiten der Feuerwehr unterstützt wurden. Das Landesamt für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz begleitete die Maßnahmen ebenfalls. Für weitere Informationen hat die Pressestelle des Kreises Recklinghausen eine Mitteilung bereitgestellt. Diese ist unter folgendem Link abrufbar: http://www.presse-service.de/data.aspx/static/1022671.html

Der nächste Einsatz bescherte den Einsatzkräften um 17:39 Uhr eine unklare Rauchentwicklung im Bereich der Glück-Auf-Straße/Lerchenweg in Hervest. Hier handelte es sich jedoch um ein Nutzfeuer, welches ein Eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig machte.

Eine knappe Stunde später dann die nächste Alarmierung. Ein weiteres Mal ging es mit dem Stichwort "Unklare Rauchentwicklung" in das Gewerbegebiet "An der Wienbecke" in den Stadtteil Hervest. Auf dem Gelände eines Recyclingbetriebes stellten die Einsatzkräfte schnell fest, dass in einem Abrollcontainer Bauschutt und Mischabfälle brannten. Das Feuer konnte schnell von einem vorgehenden Trupp unter Atemschutz abgelöscht werden.

Noch während des Einsatzes "An der Wienbecke", alarmierte die Kreisleitstelle Recklinghausen um 18:47 Uhr die Löschzüge Lembeck und Wulfen sowie den Rettungsdienst zur Barkenberger Allee. Ein gemeldeter Zimmerbrand sprengte dort buchstäblich eine Kindergeburtstagsparty, da es in der Küche zu einem Brand gekommen war. Die eintreffenden Brandschützer machten sich direkt auf den Weg in die Wohnung und konnten, mit Atemschutzgeräten geschützt, brennende Gegenstände vom Herd nehmen, ablöschen und ins Freie befördern. Nach durchgeführten Lüftungsmaßnahmen konnte auch dieser Einsatz schnell beendet werden. Zwei Bewohner wurden von einem Notarzt begutachtet, eine Zuführung in ein Krankenhaus war in beiden Fällen aber nicht notwendig.

Um kurz nach 20:00 Uhr wurde der Feuerwehr ein Ölfilm auf dem Barkenbergsee am Napoleonsweg gemeldet. Die hauptamtliche Wache und der Löschzug Wulfen konnten schnell die Ursache finden. Ein motorisiertes Zweirad, das im See vorgefunden wurde, sorgte für den Austritt von Öl. Mit Hilfe einer Drehleiter konnte das Gefährt schließlich aus dem See geborgen werden.

An sämtlichen Einsatzstellen erschien ebenfalls die Polizei und leitete alle notwendigen Maßnahmen ein.(MT)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dorsten
Pressesprecher
Markus Terwellen
Telefon: 02362 / 66 - 3280
E-Mail: markus.terwellen@dorsten.de

Original-Content von: Feuerwehr Dorsten, übermittelt durch news aktuell