PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Bergisch Gladbach mehr verpassen.

06.03.2021 – 14:17

Feuerwehr Bergisch Gladbach

FW-GL: Landesweiter Warntag: In Bergisch Gladbach heulen am 11. März um 11 Uhr die Sirenen

FW-GL: Landesweiter Warntag: In Bergisch Gladbach heulen am 11. März um 11 Uhr die Sirenen
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Bergisch Gladbach (ots)

Am Donnerstag, den 11. März 2021 findet der landesweite Warntag auf Initiative des Innenministeriums NRW statt. Im gesamten Land NRW werden um 11 Uhr die verfügbaren Warnmittel getestet. Hierzu zählen in Bergisch Gladbach auch die Sirenen - zusätzlich wird auch über die Warn-App "NINA" ein Probealarm ausgesendet.

Die Stadt Bergisch Gladbach hat im Jahr 2019 ein neues Sirenennetz im Stadtgebiet in Betrieb genommen. Durch die Warnung vor Ort sind die Menschen informiert und können schnellstmöglich reagieren.

Für den Fall einer Warnung wird einheitlich in ganz Deutschland ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton verwendet, zur Entwarnung ein einminütiger Dauerton.

Der landesweite Warntag und die Probewarnung haben zum Ziel, die Bürgerinnen und Bürger für das Thema Warnung der Bevölkerung zu sensibilisieren, Funktion und Ablauf der Warnung besser verständlich zu machen und auf die verfügbaren Warnmittel (z. B. Sirenen, Warn-Apps) aufmerksam zu machen. Der Warntag trägt dazu bei, das Wissen um die Warnung in Notlagen zu erhöhen und damit die Selbstschutzfähigkeit zu unterstützen. Sobald die Menschen in der Stadt das Sirenensignal hören, sollen sie sich über die (sozialen) Medien informieren und bspw. Rundfunkgeräte einschalten. Die einheitlichen Sirenensignale sollen bekannter werden.

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach prüft am Warntag die 18 Sirenenstandorte im Stadtgebiet und freut sich über Rückmeldungen aus der Bevölkerung in den sozialen Netzwerken oder per E-Mail unter sirenenwarnung@stadt-gl.de.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

BOI Elmar Schneiders
Pressesprecher

Telefon: 02202 / 238 - 538
E-Mail: presse-feuerwehr@stadt-gl.de
Presseportal: www.presseportal.de/blaulicht/nr/116240/
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell