PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein mehr verpassen.

17.02.2020 – 12:20

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Untergetauchter Straftäter im Fernreisebus festgenommen

RheinfeldenRheinfelden (ots)

Ein seit kurzem gesuchter deutscher Staatsangehöriger, der versuchte im Ausland unterzutauchen, konnte durch die Bundespolizei im Fernreisebus festgenommen werden. Am frühen Sonntagmorgen konnte ein 46-Jähriger, bei der Kontrolle eines Fernreisebusses aus Mailand, am Übergang Rheinfelden, ermittelt werden. Der Mann wurde erst seit wenigen Tagen gesucht, da er von einem Gericht wegen Bedrohung und Beleidigung zur Untersuchungshaft ausgeschrieben war. Die Haft wurde durch den Richter angeordnet, da sich der Mann ins Ausland abgesetzt hatte. Bei der Durchsuchung des Mannes, wurde ein verbotenes Butterflymesser, durch die Beamten, aufgefunden. Bevor der 46-Jährige einem Haftrichter vorgeführt, und danach in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde, eröffnete die Bundespolizei noch ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 - 102
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein