Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

11.02.2019 – 08:30

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: 300 Euro ärmer bei Grenzübertritt

Weil am Rhein (ots)

Eine 30-jährige rumänische Staatsbürgerin nahmen Beamte der Bundeszollverwaltung am Freitagabend am Autobahnzoll fest. Die Frau, die mit einem Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft gesucht wurde, wurde der Bundespolizei übergeben. 300 Euro Geldstrafe aus einer Verurteilung wegen Diebstahls waren noch zu leisten. Da die 30-Jährige die Geldstrafe bei der Bundespolizei einzahlen konnte, entging sie der 30-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe. Verspätet und mit erleichtertem Portemonnaie durfte sie ihre Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein