Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

16.01.2019 – 08:00

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Falsche Dokumente sichergestellt

Weil am Rhein (ots)

Dienstagnacht kontrollierten Schweizer Grenzwächter in einem Fernreisebus, der auf dem Weg von Straßburg nach Mailand war, am Autobahnzoll einen Mann, der mit einem gefälschten pakistanischen Reisepass unterwegs war. Neben dem Reisedokument stellten Grenzwächter zudem eine gefälschte Jahreskarte der französischen Staatsbahnen (SNCF) sicher. Der Mann wurde der Bundespolizei übergeben.

Da der Mann einen französischen Aufenthaltstitel bei sich hatte, schaltete die Bundespolizei über das "Gemeinsame Zentrum" in Kehl französische Behörden in den Fall ein. Heraus kam, dass die französischen Aufenthaltsdokumente durch mittelbare Falschbeurkundung mit dem gefälschten pakistanischen Reisepass in Frankreich beantragt worden sind.

Wie sich herausstellte, handelt es sich bei dem jungen Mann um einen 19-jährigen pakistanischen Staatsbürger. Den gefälschten Reisepass hatte er sich aus Pakistan schicken lassen.

Die Bundespolizei erstattete Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz sowie Urkundenfälschung. Die französischen Behörden erlaubten dem 19-Jährigen die Wiedereinreise nach Frankreich. Dort muss der Mann nun mit weiteren Strafanzeigen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein