Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

11.06.2018 – 11:41

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Mit gefälschten Papieren eingereist

Weil am Rhein (ots)

Einen 21-jährigen Syrer, der sich mit gefälschten italienischen Papieren ausgewiesen hat, haben Bundespolizisten am Samstagabend in einem Fernreisezug zwischen Basel und Freiburg festgestellt. Laut eigenen Angaben hatte der Mann die falsche Identitätskarte von einem Schleuser in Athen für 4000 Euro gekauft und war anschließend damit in die Schweiz gereist. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten schließlich die echten syrischen Dokumente des 21-Jährigen. Er stellte ein Asylgesuch und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Landeserstaufnahmeinrichtung für Asylbewerber in Karlsruhe weitergleitet. Ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz wurde eingeleitet und die gefälschte Identitätskarte wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Carolin Dittrich
Telefon: +49 7628 8059-104
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein