Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

06.06.2018 – 11:02

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Sechs unerlaubte Einreisen mittels Güterzug

Weil am Rhein (ots)

Auf einem Güterzug der Rollenden Landstraße hat die Bundespolizei am Dienstagmorgen sechs Personen aus verschiedenen afrikanischen Ländern entdeckt, die auf diesem Weg unerlaubt ins Bundesgebiet eingereist sind. Sie waren über aufgeschnittene Planen in das Innere der verladenen LKW gelangt und wurden gegen 7.30 Uhr bei einem Zughalt im Bahnhof Weil am Rhein festgestellt.

Bei den Personen handelte sich um drei Männer und eine Frau aus Nigeria im Alter von 27 bis 32 Jahren sowie zwei unbegleitete Jugendliche, die aus Guinea und der Elfenbeinküste stammten. Recherchen zu einem 29-Jährigen aus Nigeria ergaben, dass er sich bereits im deutschen Asylverfahren befindet und im Besitz einer gültigen Aufenthaltsgestattung ist. Er wurde aufgefordert sich bei der zuständigen Ausländerbehörde zu melden.

Alle weiteren Personen waren ausweislos und stellten im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen ein Schutzersuchen. Sie wurden nach Anzeigenaufnahme wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz an die Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber in Karlsruhe weitergeleitet. Die beiden Minderjährigen wurden an eine Einrichtung des Jugendamtes übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Carolin Dittrich
Telefon: +49 7628 8059-104
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein