Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

05.06.2018 – 16:11

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Unerlaubt eingereist und zweifach zur Fahndung ausgeschrieben

Villingen (ots)

Einen 22-jährigen Mann haben Beamte der Bundespolizei in der Nacht zu Montag am Bahnhof in Villingen überprüft. Da er sich nicht ausweisen konnte, wurde er zur Klärung der Identität zur Dienststelle gebracht. Beim Abgleich der Fingerabdrücke stellte sich heraus, dass es sich um einen 22-jährigen algerischen Staatsangehörigen handelt, der gleich zweifach zur Fahndung ausgeschrieben ist. Mit einem Untersuchungshaftbefehl suchten die Justizbehörden in Heidelberg nach ihm. Er steht im Verdacht im Jahr 2015 mehrere Diebstähle begangen zu haben. Weiterhin war er wegen eines Verstoßes gegen das Asylgesetz zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Nach der Vorführung beim Haftrichter wurde der 22-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Carolin Dittrich
Telefon: +49 7628 8059-104
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein