Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

29.11.2017 – 15:48

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: 21-jähriger Gambier schlägt Bundespolizisten mit der Faust ins Gesicht.

Freiburg im Breisgau (ots)

Im Freiburger Hautbahnhof legte sich ein 21-jähriger Mann in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 23:40 Uhr zunächst mit Mitarbeitern der DB-Security an. Dabei rempelte er einen Mitarbeiter bewusst an. Bei der anschließenden Kontrolle durch eine Streife der Bundespolizei schlug er unvermittelt einem Beamten mit der Faust in das Gesicht. Als er daraufhin zu Boden Gebracht und mit Handfessel fixiert werden sollte, leistete er erheblichen Widerstand. Beim Transport zur Dienststelle versuchte er mehrfach, den Beamten ins Gesicht zu spucken. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen 21-jährigen Asylbewerber aus Gambia handelt, der sich seit Juni 2014 in Deutschland aufhält und wegen wiederholten Drogendelikten strafrechtlich in Erscheinung getreten ist.

Er wurde nach der Sachbearbeitung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Helmut Mutter
Telefon: +49 7628 8059 - 103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung