Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Barzahlung bewahrt 37-jährigen Mann vor Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt

Freiburg (ots) - Einen 37-jährigen Autofahrer kontrollierten Beamte der Freiburger Bundespolizei am Montagabend gegen 20:05 Uhr auf dem Autobahnzubringer Freiburg-Süd. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Doch es kam noch dicker. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung wurde das Vorliegen eines Haftbefehls festgestellt.

Wegen Trunkenheit im Verkehr war der Mann von den Freiburger Justizbehörden zu einer Geldstrafe von 1.350,- EUR, ersatzweise 45 Tage Haft verurteilt worden. Davon waren noch 18 Tage bzw. 540,- EUR zzgl. 215,- EUR Gerichtskosten zu vollstrecken. Nachdem der Mann deissen Betrag an Ort und Stelle bar bezahlte, wurde der Haftbefehl nicht vollstreckt. Ihn erwartet nunmehr jedoch eine weitere Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Helmut Mutter
Telefon: 07628 8059 - 103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: