PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe mehr verpassen.

21.10.2021 – 12:43

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Rucksack entwendet, Geschädigtem entsteht Schaden von 5.000 Euro

Mannheim (ots)

Dienstagmittag (19. Oktober) meldete ein Mann der Bundespolizei am Mannheimer Hauptbahnhof, dass sein Rucksack auf der Fahrt von Basel nach Mannheim entwendet wurde.

Nachdem der Geschädigte sich noch kurz vor der Ankunft in Mannheim überzeugte, dass der Rucksack in der Gepäckablage liegt, war er nur wenig später nicht mehr auffindbar. Auch eine Absuche im Zug verlief ohne Erfolg. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen konnte der Geschädigte nicht machen.

Im Rucksack befanden sich neben diversen Kleidungs- und Hygieneartikeln auch ein Laptop und weitere Elektrogeräte. Insgesamt ist dem Mann ein Schaden von 5.000 Euro entstanden.

Die Bundespolizei warnt: Gerade bei kurzen Aufenthalten in Bahnhöfen nutzen Taschendiebe den Moment der Unachtsamkeit ihrer Opfer. Sie betreten den Zug, entwenden Wertgegenstände auf Tischen oder Gepäck in den Ablagen und verlassen den Zug noch bevor dieser wieder abfährt. Informationen zum Schutz vor Taschendieben gibt es unter www.bundespolizei.de und unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
https://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Mannheim
Weitere Storys aus Mannheim
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe