PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Stuttgart mehr verpassen.

04.05.2020 – 15:52

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Bundespolizeiinspektion Stuttgart: Drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Stuttgart-Zuffenhausen (ots)

Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstagabend(30.04.2020) zwei 21 und 25 Jahre alte Männer, sowie eine 28-jährige Frau festgenommen,die im Verdacht stehen gemeinschaftlich eine dreiköpfige Personengruppe am Bahnhof Zuffenhausen verletzt zu haben. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die Tatverdächtigen zuvor im Personentunnel des Bahnhofs auf die späteren Geschädigten getroffen. Wohl aufgrund einer verneinten Anfrage um eine Zigarette schlug der 21-jährige Tatverdächtige einem ebenfalls 21-Jährigen unvermittelt ins Gesicht, sodass dieser zu Boden fiel und offenbar anschließend durch den Angreifer zudem gegen den Kopf getreten wurde. Als in der Folge die beiden Begleiter des Geschädigten dem am Boden liegenden zur Hilfe eilen wollten, soll einer der Beiden durch den 25-Jährigen mit einem Gürtel sowie der andere durch die 28-Jährige mit einer Handtasche geschlagen worden sein. Rettungskräfte verbrachten den 21-jährigen Geschädigten im Anschluss aufgrund von Prellungen und Schürfwunden sowie dem Verdacht eines Nasenbeinbruches in ein Krankenhaus. Seine beiden Begleiter im Alter von 20 und 35 Jahren erlitten durch den Vorfall Schwellungen an Hand und Stirn, mussten allerdings zunächst nicht medizinisch behandelt werden.Beamte der Bundes- und Landespolizei nahmen die Geflüchteten kurze Zeit später vorläufig fest. Die allesamt wohnsitzlosen, rumänischen Tatverdächtigen wurden am Folgetag(01.05.2020) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem zuständigen Richter vorgeführt, der die angeregten Untersuchungshaftbefehle bestätigte und in Vollzug setzte.Polizeibeamte verbrachten die Personen anschließend in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Sebastian Maus
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart