Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

17.01.2019 – 16:07

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Festnahme aufgrund unentschuldigten Fernbleibens an der Gerichtsverhandlung

Heilbronn (ots)

Beamte des Bundespolizeireviers Heilbronn haben am Mittwochmittag (16.01.2019) gegen 12:45 Uhr einen 22-Jährigen im Heilbronner Hauptbahnhof festgenommen. Die Bundespolizisten überprüften die Identität des gambischen Staatsangehörigen im Rahmen einer Personenkontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unentschuldigt bei einer gegen ihn erhobenen Hauptverhandlung fernblieb. Anfang Januar dieses Jahres sollte die Anklage gegen den 22-Jährigen u.a. wegen Diebstahlsdelikten und Körperverletzung vor dem Amtsgericht Heilbronn verhandelt werden. Auf Antrag des Amtsgerichts wurde der im Landkreis Heilbronn wohnende 22-Jährige am Mittwochnachmittag (16.01.2019) einem zuständigen Richter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Bundespolizisten brachten den Mann anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell