Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Vorfahrtsverletzung mit Folgen

Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich erheblich beschädigt
Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich erheblich beschädigt

Meisenheim (ots) -

Ein Hals-Wirbel-Schleuder-Trauma und 27.000 Euro Schaden sind das 
Ergebnis einer Vorfahrtsverletzung am Donnerstagmorgen. 
Eine 47-jährige PKW-Fahrerin hatte das Stop-Schild an der B 420, 
Einmündung Hans-Franck-Straße nicht beachtet. Sie kollidierte mit dem
PKW eines 52-jährigen Mannes, der aus Richtung Callbach kommend in 
den Kreuzungsbereich eingefahren war. Die Unfallverursacherin wurde 
anschließend vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Beide Fahrzeuge 
mussten abgeschleppt werden.  

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: