Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

28.12.2018 – 11:06

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Auseinandersetzung in S-Bahn

Stuttgart (ots)

Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 28-Jährigen und drei Fahrkartenprüfern im Alter zwischen 36 und 53 Jahren ist es am Donnerstagnachmittag (27.12.2018) gegen 16.40 Uhr am Bahnhof in Bad Cannstatt gekommen. Ersten Erkenntnissen zu Folge kontrollierten die Mitarbeiter der Deutschen Bahn zuvor den Fahrschein des nigerianischen Staatsangehörigen auf der Fahrt mit der S-Bahn der Linie S1 von Esslingen nach Stuttgart. Nachdem der im Landkreis Esslingen wohnende Tatverdächtige kein Zugticket vorweisen konnte und offenbar falsche Personalien angab, alarmierten die Prüfer die Bundespolizei. Im weiteren Verlauf versuchte der Mann nach jetzigen Erkenntnissen beim Halt in Bad Cannstatt die S-Bahn zu verlassen, weshalb sich die Kontrolleure ihm in den Weg stellten und es hierbei zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Nach Ankunft im Stuttgarter Hauptbahnhof übernahm eine Streife der Bundespolizei den 28-Jährigen, welcher nun u.a. mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Erschleichens von Leistungen und Betrugs rechnen muss. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten sich bei der Bundespolizei unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell