PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Mönchengladbach mehr verpassen.

13.05.2021 – 06:56

Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Einsatzkräfte aus Mönchengladbach unterstützten in Kleve bei Evakuierungsmaßnahmen

FW-MG: Einsatzkräfte aus Mönchengladbach unterstützten in Kleve bei Evakuierungsmaßnahmen
  • Bild-Infos
  • Download

Mönchengladbach - Kleve 12.05.2021, 18:00 Uhr (ots)

In Kleve wurde am Mittwochnachmittag bei Erdarbeiten eine 250 kg schwere Flieger-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Bis zur Entschärfung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst mussten rund 4.500 Menschen evakuiert werden. Unter den zu evakuierenden Einrichtungen befanden sich auch zwei Altenheime. Gegen 18:00 Uhr erfolgte die Anforderung an die Stadt Mönchengladbach zur überörtlichen Hilfeleistung. Konkret angefordert wurde ein Patiententransportzug, bestehend aus vier Rettungswagen, vier Krankentransportwagen und einem Einsatzleitwagen. Zusätzlich wurden noch ein Mannschaftstransportfahrzeug und ein Betreuungsfahrzeug angefordert und entsandt. Nach erfolgreicher Entschärfung der Bombe wurden alle zuvor beförderten Personen wieder zurück transportiert. Um 03:30 Uhr war der Einsatz, nach der Rückkehr aus Kleve, für die Kräfte aus Mönchengladbach beendet.

Im Einsatz waren Einsatzkräfte des Arbeiter-Samariter-Bundes, des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter-Unfall-Hilfe, des Malteser Hilfsdienstes und der Einheit Information und Kommunikation der Freiwilligen Feuerwehr, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Berichterstatter: Oberbrandrat Wilfried Schmitz

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach