Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

30.11.2018 – 08:27

Feuerwehr Dortmund

FW-DO: Sicherheitstipps zur Weihnachstzeit Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ...

FW-DO: Sicherheitstipps zur Weihnachstzeit
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ...
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund (ots)

In der Vorweihnachtszeit und über die Weihnachtsfeiertage bleibt es leider oft nicht bei den brennenden Lichtlein auf den Adventsgestecken und statt dekorativer Kerzen entwickelt sich dann schwarzer Rauch in den heimischen Wohnzimmern. Besonders zur Weihnachtszeit muss die Feuerwehr immer wieder zu Bränden ausrücken, weil z. B. vergessene Kerzen auf Adventsgestecken oder Tannenbäumen dieselbigen oder ihre Dekorationsartikel in Brand setzen. Bedauerlicherweise kommen dabei oft auch Personen zu Schaden.

Damit Sie von solchen Ereignissen verschont bleiben, haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt.

Grundsätzlich gilt:

Brennende Kerzen

    nicht unbeaufsichtigt lassen
    auf festen Stand achten
    nicht mit Kindern oder Tieren alleine lassen
    nur in ausreichendem Abstand zu brennbaren Gegenständen 
aufstellen 

Adventsgestecke

    Adventsgestecke auf eine nicht brennbare, feste Unterlage stellen
    Achten Sie darauf, dass keine Dekorationen oder Zweige in die 
Flammen geraten können
    Entfernen Sie regelmäßig die trockenen Zweige von den Gestecken
    Befeuchten Sie das Tannengrün regelmäßig
    Befestigen Sie die Kerzen mit nicht brennbaren Kerzenhaltern
    Tauschen Sie die Kerzen rechtzeitig aus; lassen sie sie nicht zu 
tief herab brennen 

Weihnachtsbäume

    Kaufen Sie einen frischen Weihnachtsbaum. Lagern Sie ihn so lange
wie möglich im Freien, ehe Sie ihn in die Wohnung stellen; am besten 
besorgen Sie sich einen lebenden Baum mit Wurzeln und Ballen
    Wässern Sie ihren Baum regelmäßig
    Wählen Sie den Standort ihres Weihnachtsbaumes mit Bedacht
    Stellen Sie ihn nicht in die Nähe eines Ofens, Kamins oder eines 
Heizkörpers
    Achten Sie darauf, dass er einen festen, sicheren Stand hat und 
nicht umkippen kann
    Stellen Sie ihn an einer Stelle auf, an der er ihnen im Brandfall
nicht den Fluchtweg versperrt
    Benutzen Sie nach Möglichkeit nur elektrische Lichterketten. 
Diese dürfen nicht beschädigt sein und sollten das VDE-Prüfsiegel 
tragen
    Sollten Sie dennoch Wachskerzen benutzen, beachten Sie bitte 
folgendes:
    Halten Sie einen ausreichenden Abstand zu darüber hängenden 
Zweigen und dem Christbaumschmuck ein
    Benutzen Sie keinen brennbaren Baumschmuck und keine brennbaren 
Kerzenhalter
    Verwenden Sie Kerzen die nicht tropfen
    Achten Sie darauf, dass die Kerzen stets gerade nach oben 
ausgerichtet sind; dazu eignen sich Kerzenhalter mit Kugelgelenken
    halten sie ein Löschmittel z.B. Wassereimer bereit 

Wenn es doch einmal brennt: Wählen Sie umgehend den Notruf 112. Eigene Löschversuche sollten nur dann unternommen werden, wenn man sich selbst oder andere dabei nicht in Gefahr bringt!

Die Feuerwehr Dortmund wünscht allen Bürgern und Freunden der Feuerwehr eine ruhige Vorweihnachtszeit und gesegnete, besinnliche und schadenfreie Weihnachtsfeiertage.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Andreas Pisarski
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell