PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Bochum mehr verpassen.

19.10.2021 – 16:09

Feuerwehr Bochum

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 40 - Feuerwehr befreit schwerverletzten Mann aus PKW

Bochum (ots)

Am Dienstagnachmittag um 14.40 Uhr ist es auf der Autobahn A 40 in Fahrtrichtung Essen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwischen den Anschlussstellen "Lüdgendortmund" und "Werne" verunfallte ein Fahrzeug so schwer, dass der Fahrer schwerverletzt in seinem PKW eingeschlossen wurde.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache Werne konnten den Verletzten nach rund 20 Minuten befreien. Dafür mussten sie die Fahrertür des PKW mit einer hydraulischen Rettungsschere entfernen. Bereits im Fahrzeug war der Mann zuvor vom Rettungsdienst erstversorgt worden. Nach der Rettung wurde der Verletze mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Die A40 war während des Feuerwehreinsatzes in Fahrtrichtung Essen voll gesperrt. Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte vor Ort. Zur Unfallursache hat die Autobahnpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bochum
Weitere Storys aus Bochum