Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

20.02.2020 – 14:28

Polizei Essen

POL-E: Essen-Wuppertal-Düsseldorf: Autotransporter mit Neuwagen in Essen gestohlen- Fahndung war in Wuppertal erfolgreich- Fahrzeugdieb wird zurzeit vernommen-

Essen (ots)

45327 E.-Katernberg/ 43327 W.-Dornap: Mittwochabend (19. Februar gegen 20 Uhr) stahlen zunächst unbekannte Diebe einen beladenen Autotransporter, der auf der Zollvereinstraße, Ecke Katernberger Straße geparkt war. Der 30-jährige, in Gelsenkirchen wohnende Fahrer hatte den Sattelzug abgestellt, um sich in einer nahegelegenen Tankstelle zu versorgen. Wenige Minuten später stellte er den Diebstahl des Mercedes-Benz Actros und des Aufliegers fest, auf dem er zuvor sechs neue, hochwertige Fahrzeuge (4 x DB, 1 x Audi, 1 x VW) transportierte. Nachdem die Polizei Kenntnis von dem Diebstahl erhielt, löste die Essener Leitstelle eine städteübergreifende Fahndung aus. Am Abend konnten Düsseldorfer Beamte der Autobahnpolizei den gesuchten Sattelzug auf der BAB 535 aufspüren und an der Anschlussstelle Dornap, in Fahrtrichtung Wuppertal/ Sonnborner Kreuz, anhalten. Der Fahrer wurde an Ort und Stelle festgenommen und der Sattelzug mit seiner hochwertigen Ladung sichergestellt. Das Kriminalkommissariat 32 in Essen hat die Ermittlungen übernommen und stellt dem mutmaßlichen russischen Fahrzeugdieb im Polizeipräsidium Essen zurzeit sicherlich einige Fragen./ Peke

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell