Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig

18.07.2018 – 11:01

Polizei Braunschweig

POL-BS: Polizei befreit Hund aus heißem Auto - Besitzer uneinsichtig

Braunschweig (ots)

Braunschweig, 17.07.2018, 21.04 Uhr

Ein Zeuge meldete am Dienstagabend der Polizei, dass sich in einem vor dem Klinikum Holwedestraße geparkten PKW ein jüngerer Hund befindet, dem es offenbar nicht gut ging. Das Tier säße bei immer noch hohen Außentemperaturen von 28 Grad schon mindestens 45 Minuten im Auto und habe schon mehrmals die Alarmanlage des Autos ausgelöst.

Eine Funkstreife fand einen jaulenden und winselnden Hund vor. Durch eine etwas herunter gelassene Seitenscheibe konnte das Fahrzeug geöffnet und der Vierbeiner befreit werden.

Kurz darauf erschien der Besitzer und zeigte sich den Beamten gegenüber absolut uneinsichtig, bis er sie schließlich auch mit Worten beleidigte.

Gegen den 25-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Beleidigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig