Polizei Braunschweig

POL-BS: Trickdiebe täuschen Rentnerinnen und erbeuten Bargeld

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 16.07.2017

Gleich drei Trickdiebstähle wurden der Polizei am Montag gemeldet. In einem Fall erbeuteten die Täter Bargeld.

Kurz nach 14.00 Uhr suchten zwei Männer nacheinander zwei Bewohnerinnen in der Wiener Straße auf, stellten sich als Mitarbeiter der Kabelcom vor und gaben an, die Leitungen prüfen zu müssen.

Eine 82-Jährige hatte gerade ihren Enkel zu Besuch, was die Fremden wohl veranlasste, gleich wieder zu gehen. Die 84-jährige Nachbarin, bei der sie anschließend klingelten, ließ sie ein. Als die Rentnerin feststellte, dass sich einer an ihrer Handtasche zu schaffen machte und sie die Männer daraufhin ansprach, verschwanden diese.

Sie werden als 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt und ca. 1,65 Meter groß beschrieben. Beide trugen dunkelblaue Hosen und karierte Hemden.

Am Abend meldete sich eine 77-Jährige bei der Polizei, die nachmittags Besuch von zwei Männern hatte, die um Spenden für Kinder in Syrien baten. Daraufhin übergab sie einen Betrag, musste aber später feststellen, dass ihr weiteres, am Tage von der Bank geholtes Geld gestohlen war. Die mutmaßlichen Täter werden als 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Sie trugen blaue Jeans und graue T-Shirts. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0531/476 2516.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: