PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

12.05.2021 – 09:40

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Dornstadt - Mit zu viel Alkohol gestürzt
Schwer verletzt kam ein 29-Jähriger nach einem Unfall am Dienstag in Dornstadt in ein Krankenhaus.

Ulm (ots)

Gegen 20.15 Uhr fanden zwei Frauen den gestürzten Radfahrer in der Hahnenweilerstraße. Die Angehörigen hatten den 29-Jährigen bereits zuhause erwartet. Weil der Mann dort nicht angekommen war, liefen sie den Weg, den er normalerweise benutzte, ab. Dort fanden sie ihn mit schweren Verletzungen. Eine der Frauen rief die Rettungskräfte. Ein Notarzt wurde mit dem Hubschrauber zu der Unfallstelle geflogen. Der 29-Jährige kam mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Mann zu viel Alkohol getrunken haben. Deshalb nahm ein Arzt Blut bei ihm ab. Das wird jetzt ausgewertet und soll Aufschluss darüber geben, wie viel Promille der Radfahrer tatsächlich intus hatte. Der Sachschaden an dem Fahrrad blieb gering. Die Verkehrspolizei Mühlhausen (07335/96260) hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

++++0904670

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Ulm
Weitere Storys aus Ulm