PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

10.12.2020 – 12:24

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Erbach - Zu schnell bei Schnee und Glätte
Verletzungen erlitt am Mittwoch eine Frau bei einem Unfall bei Erbach.

Ulm (ots)

Wie die Polizei berichtet, war die 21-Jährige gegen 19.30 Uhr von Ringingen in Richtung Eggingen unterwegs. Auf glatter Fahrbahn geriet sie mit ihrem Opel ins Schleudern und kam von der Straße ab. Das Auto überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten aus. Angehörige des Rettungsdienstes kümmerten sich um die leichtverletzte Frau. Das Auto, an dem etwa 2.500 Euro Schaden entstand, musste abgeschleppt werden. Die Polizei aus Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen.

Tipp: Seien Sie in der kalten Jahreszeit besonders aufmerksam und passen Sie Ihre Fahrweise den Witterungs- und Straßenverhältnissen an. Das bedeutet: Bei Nebel, Schnee oder Regen - runter vom Gas. Halten Sie Abstand und seien Sie bremsbereit. Bitte beachten Sie, dass glatte Straßen nicht immer auf den ersten Blick erkennbar sind. Fahren Sie deshalb vorausschauend.

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

+++2250372

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm