PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

18.09.2020 – 11:44

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Betrunkener rammt Auto
Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm.

UlmUlm (ots)

Gegen 22.15 Uhr waren ein 48-jähriger Audi-Fahrer und ein 30-jähriger Renault-Fahrer auf der B10 von Dornstadt in Richtung Ulm unterwegs. Der 48-Jährige fuhr auf der linken Spur und geriet bei Lehr nach links von der Fahrbahn ab. Beim Gegensteuern geriet er auf den rechten Fahrstreifen und prallte dort gegen den Renault. Der wurde in die rechte Böschung abgewiesen, in der er sich mehrmals überschlug. Die beiden Fahrer und ein 46-Jähriger Mitfahrer im Renault erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Der mutmaßliche Verursacher stand unter der Einwirkung von Alkohol. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Die Verkehrspolizei aus Laupheim (Tel. 07392/96300) hat die Ermittlungen aufgenommen. Die beiden Autos wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro.

Hinweis: Im Straßenverkehr wird der "berauschte" Fahrer zur Gefahr für sich und seine Mitmenschen. Zum Eigenschutz und dem Schutz anderer muss jedem klar sein: Die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige körperliche und geistige Fitness! 

+++1701739

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm