Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

07.02.2020 – 13:57

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (ES) A8/Weilheim uT - Update zu: Mann bei Unfall getötet
Nach dem folgenschweren Unfall am Donnerstag auf der A8 bei Weilheim sucht die Polizei Zeugen.

Ulm (ots)

Wie berichtet (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4513712), ereignete sich der Verkehrsunfall kurz 14 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung München, nahe Weilheim. Wie die Ermittlungen inzwischen ergaben, war diesem Unfall ein anderer Verkehrsunfall vorausgegangen. Nach jetzigen Erkenntnissen der Polizei hatten sich bereits zuvor der Skoda und der Klein-Lkw Mitsubishi gestreift. Sie hielten daraufhin am Straßenrand an. Dort jedoch ist der Standstreifen so schmal, dass die Fahrzeuge in die Fahrbahn ragten. Noch bevor die Fahrer die Unfallstelle absichern konnten, rammte der Laster den Klein-Lkw und schob ihn auf den Skoda. Der Fahrer des Klein-Lkw hielt sich neben seinem Fahrzeug auf. Durch den Zusammenstoß wurde er von den Fahrzeugen erfasst und getötet. Der Skoda-Fahrer stand ebenfalls bei seinem Auto und wurde über die Betonwand geschleudert. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Für die weiteren Unfallermittlungen sind jetzt für die Polizei Zeugen der beiden Verkehrsunfälle wichtig. Die Verkehrspolizei Mühlhausen bittet die Zeugen, sich unter der Telefon-Nr. 07335/967260 zu melden.

+++++++++ 0231123

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm