Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

04.12.2019 – 11:45

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Trickdiebin greift zu
Am Dienstag ging in Heidenheim ein Senior einer Trickdiebin auf den Leim.

Ulm (ots)

Der 93-Jährige war in der Anwaltstraße unterwegs. Er setzte sich in sein Auto und wollte los fahren. Eine junge Frau klopfte an die Seitenscheibe. Sie gab vor, im Rahmen einer Aktion Geld für behinderte Menschen zu sammeln. Der Mann holte seine Geldbörse hervor und wollte ihr Geld geben. Die Unbekannte fingerte an seinem Geldbeutel herum. Der 93-Jähriger forderte sie darauf hin auf zu gehen. Das tat die Frau. Als die Frau verschwunden war, bemerkte der Mann, dass eine größere Menge Scheingeld fehlte. Der Senior ging zur Polizei und meldete den Diebstahl. Die fahndete nach der Frau, konnte sie jedoch nicht finden. Die Polizei Heidenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun die Trickdiebin. Die soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein, hatte dunkles langes Haar und grün lackierte Fingernägel.

Zeigen Sie Mut "zur Unhöflichkeit". Verprellen Sie lieber Fremde, bevor Sie bestohlen werden. Lassen Sie Fremde nicht in Ihre Geldbörse schauen. Lassen Sie sich nicht beim Wechseln helfen. Geben Sie das Wechselgeld erst dann heraus, wenn Sie zuvor den zu wechselnden Betrag erhalten haben. Sind Sie misstrauisch, wenn immer wieder neue Wechselwünsche hervorgebracht werden. Achten Sie auf die Fahrzeuge, die nach einem "Geldwechselgeschäft" wegfahren und merken Sie sich bitte das Kennzeichen. Verständigen Sie die Polizei.

+++++++ 2261932

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm