Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

02.12.2019 – 11:40

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Mit Alkohol und ohne Führerschein
Am Sonntag verursachte in Ulm ein 57-jähriger Autofahrer einen Unfall.

Ulm (ots)

Kurz nach 17.45 Uhr fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Mercedes im Lehrer-Tal-Weg in Richtung Am Blaicher Hag. An einer roten Ampel wartete ein 25-Jähriger mit seinem VW. Den übersah der Fahrer des Mercedes und fuhr dem VW ins Heck. Bei der Aufnahme des Unfalls rochen die Polizisten Alkohol bei dem 57-Jährigen. Ein Test bestätigte den Verdacht. Er musste eine Blutprobe abgeben. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass der Mann keinen Führerschein hat. Verletzte gab es keine. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Alkohol hat einen erheblichen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit von Verkehrsteilnehmern. Gerade deshalb ist bei schweren Verkehrsunfällen häufig Alkohol im Spiel. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

+++++++ 2248408

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm