Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

30.08.2019 – 12:44

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Salach - Vorfahrt missachtet
Zwei Leichtverletzte und rund 10.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag in Salach.

Ulm (ots)

Gegen 12.45 Uhr fuhr laut Polizeiangaben eine 33-Jährige in der Palmstraße Richtung Staufenecker Straße. Im Einmündungsbereich bog die Frau mit ihrem Opel ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des von links kommenden Volkswagens. Der Rettungsdienst brachte dessen 38-jährigen Fahrer und die Opel-Fahrerin mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei (Tel. 07335/96260) hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden an den Autos auf 10.000 Euro. Der Opel wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr war an der Unfallstelle, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzubinden.

Die Zahl der Unfälle durch Missachten der Vorfahrt im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm sank im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr nur leicht um 19 auf 1.831 Unfälle. Missachten der Vorfahrt, zu schnelles Fahren und Fehler beim Überholen sind Ursachen, die auf Eile zurückzuführen sind. Doch Eile sei im Straßenverkehr fehl am Platz, sagt die Polizei und mahnt die Autofahrer, sich die Zeit zu nehmen und lieber eine Minute länger unterwegs zu sein, als jemand anderen oder sich selbst zu verletzen und damit sein Leben lang zu zeichnen.

++++1636263

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm