Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

23.04.2019 – 14:57

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Eislingen/Göppingen/Zell unter Aichelberg - Zu tief und zu laut
Einige Verstöße stellte die Polizei am Freitag bei Tuningkontrollen in Eislingen, Göppingen und Zell unter Aichelberg fest.

Ulm (ots)

Die Spezialisten überprüften insgesamt 70 Fahrzeuge, darunter 63 Autos und sieben Motorräder. In Eislingen mussten bei sechs Kontrollen keine Fahrzeugbesitzer beanstandet werden. In Göppingen wiesen 4 von 12 Fahrzeugen Mängel auf. Bei einem Mini Cooper war der klappengesteuerte Auspuff zu laut. Ein weiteres Auto hatte unvorschriftsmäßige Rückleuchten und zwei Motorräder Spiegel, die nicht den Vorschriften entsprachen. In Zell unter Aichelberg war die Betriebserlaubnis gleich an sieben Fahrzeugen erloschen, meist wegen zu tiefem Fahrwerk. Teilweise streiften die Reifen bereits an den Radkästen. Aus dem Verkehr gezogen wurde ein BMW. Der Fahrer hatte den Auspuff selbst hergestellt, auch das Auto war zu tief und hatte weitere technische Mängel. Die Polizei stellte an zwei anderen Autos auch Mängel an der Bremsleitung und an den Reifen fest.

Die Verantwortlichen müssen nun mit Anzeigen und Bußgeldern rechnen.

+++++0738786

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell