Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

01.01.2019 – 03:21

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Vorkommnisse in der Silvesternacht

Stuttgart (ots)

Die Stuttgarter Polizei zieht anlässlich des Einsatzes in der Silvesternacht 2018/2019 eine vorläufige Bilanz: die Landespolizei war mit rund 450 Beamtinnen und Beamten präsent, auch Einsatzkräfte der Bundespolizei waren im Einsatz. Schwerpunkt der Einsatzmaßnahmen waren die Innenstadt mit Schlossplatz und der Hauptbahnhof. Auf dem Schlossplatz hatten sich in den späten Abendstunden geschätzte 2.500 Menschen zu den Silvesterfeierlichkeiten eingefunden. Insgesamt kam es zu keinen schwerwiegenden Vorkommnissen. Die Einsatzkräfte nahmen nach derzeitigem Stand 22 Strafanzeigen unter anderem wegen Körperverletzung, Widerstands und Beleidigung auf, zudem mehrere Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz wegen nicht zugelassener Feuerwerkskörper. Die Polizei zählte insgesamt im Stadtgebiet rund ein Dutzend zumeist kleinere Brände, die von Feuerwerkskörpern verursacht worden waren. Wie in den vergangenen Jahren hat das Technische Hilfswerk tatkräftig das polizeiliche Sicherheitskonzept durch die Ausleuchtung von Bereichen der Innenstadt und die Verpflegung der Einsatzkräfte unterstützt. Stand: 02.30 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart