PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

15.06.2021 – 11:56

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle; Handfeste Auseinandersetzung; Diebstähle

Reutlingen (ots)

Vollsperrung der B 28 nach Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall hat am Montagnachmittag zu einer Vollsperrung der B 28 und somit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr geführt. Gegen 15.55 Uhr war ein 50-Jähriger mit einem Nissan X-Trail auf der Bundesstraße von Tübingen herkommend unterwegs. Auf Höhe der Abfahrt Betzingen kam der Fahrer mit seinem Wagen wohl aufgrund von Übermüdung nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr zunächst ein Verkehrszeichen. In der Folge beschädigte der Pkw auf einer Länge von mehreren hundert Metern dutzende Leitplankenelemente, ehe er auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam. Durch abgerissene Fahrzeugteile des Nissan wurde zudem die Mercedes C-Klasse einer 35 Jahre alten Frau beschädigt. Außerdem liefen größere Mengen Betriebsflüssigkeiten aus. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit schätzungsweise 10.000 Euro. Der Wagen des 50-Jährigen musste zudem abgeschleppt werden. Seinen Führerschein musste der Mann noch an Ort und Stelle abgeben. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der erforderlichen Straßenreinigung musste die Richtungsfahrbahn der B 28 voll gesperrt werden. Gegen 18 Uhr konnten beide Spuren wieder freigegeben werden. (mr)

Reutlingen (RT): Handfester Streit mit Verletzten

Am Montagabend ist es in der Wilhelmstraße aus noch unbekannten Gründen zu einem handfesten Streit zwischen mehreren Personen gekommen. Kurz vor 19.30 Uhr meldeten Zeugen über Notruf eine Schlägerei vor einem dortigen Bekleidungsgeschäft, worauf die Polizei mit mehreren Streifenwagenbesatzungen ausrückte. Beim Eintreffen der Beamten war ein Teil der Beteiligten bereits zu Fuß geflüchtet. Von den Anwesenden konnte in Erfahrung gebracht werden, dass zwei Männer im Alter von 31 und 33 Jahren sowie eine 53-jährige Frau mit mehreren, ihnen zumindest zum Teil bekannten Personen in eine körperliche Auseinandersetzung geraten waren, in der auch ein Pfefferspray zum Einsatz kam. Der 31-Jährige und die 53-Jährige erlitten dabei Verletzungen, die vor Ort vom Rettungsdienst versorgt wurden. Der ebenfalls verletzte 33-Jährige wurde zur genaueren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Zwei unbeteiligte Passantinnen zogen sich durch das versprühte Pfefferspray Augenreizungen zu. Eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht erforderlich. Die Ermittlungen des Polizeireviers Reutlingen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an. (mr)

Esslingen (ES): Radfahrerin contra Pkw

Leichte Verletzungen hat sich eine Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in der Schorndorfer Straße zugezogen. Die 80-Jährige fuhr gegen zehn Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Schorndorfer Straße ortseinwärts. Eine 22-Jährige befuhr zur selben Zeit mit ihrem Audi A3 die Schorndorfer Straße in entgegengesetzter Richtung und bog nach links in die Potsdamer Straße ab, um dort zu wenden. Während des Wendevorgangs kam es zur Kollision mit der Radfahrerin, die anschließend vom Rettungsdienst vor Ort versorgt wurde. Ob Sachschaden entstand ist derzeit nicht bekannt. (sm)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Hochwertige Baumaschine entwendet

Eine hochwertige Baumaschine im Wert von etwa 8.000 Euro ist in der Nacht zum Dienstag von einer Baustelle in der Hauptstraße in Echterdingen entwendet worden. In der Zeit von Montag, 16 Uhr, bis Dienstag, sieben Uhr, drangen bislang unbekannte Täter auf das Gelände ein und nahmen die Putzmaschine eines Stuckateurbetriebs mit. Der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Kirchentellinsfurt (TÜ): Motorroller gestohlen (Zeugenaufruf)

Ein Motorroller ist in den vergangenen Tagen vom Gelände einer Schreinerei in der Kusterdinger Straße gestohlen worden. In der Zeit von Freitag, sieben Uhr, bis Montag, 17 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter das blau/rote Kleinkraftrad der Marke Honda Typ X8R mit dem blauen Versicherungskennzeichen GTO 886 im Wert von mehreren hundert Euro. Hinweise zum Verbleib des Rollers werden an das Polizeirevier Tübingen unter Telefon 07071/972-8660 erbeten. (ms)

Dettenhausen (TÜ): Traktor von Fahrbahn abgekommen

Weil ein Traktor in der Böschung gelandet und geborgen worden ist, musste die K 6912 zwischen Dettenhausen und der B 464 am Dienstagmorgen kurzzeitig voll gesperrt werden. Gegen 7.30 Uhr befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Traktor die Bundesstraße. Ersten Erkenntnissen zufolge kam er aufgrund eines technischen Defektes nach rechts von der Fahrbahn ab und an einer Böschung zum Liegen. Glücklicherweise verletzte sich der Mann nicht, Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Nach der Bergung des Schleppers gegen 8.30 Uhr war die Straße wieder frei befahrbar. (sm)

Rottenburg (TÜ): Verkehrszeichen missachtet

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag an der Kreuzung Graf-Wolfegg-Straße / Sülchenstraße ereignet hat. Ein 78-Jähriger war kurz vor 16 Uhr mit seinem Dacia Sandero auf der Graf-Wolfegg-Straße unterwegs und wollte an der Kreuzung in die Sülchenstraße in Richtung Seebronner Straße einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 25-Jährigen, der mit seinem Skoda Octavia von der bevorrechtigten Sülchenstraße nach links in die Graf-Wolfegg-Straße einbiegen wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings waren beide Autos nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 5.000 Euro geschätzt. (cw)

Rottenburg (TÜ): Vorfahrt im Kreisverkehr missachtet

Eine nach derzeitigen Erkenntnissen Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag im Kreisverkehr Stuttgarter Straße / Gosberststraße / Utta-Eberstein-Straße ereignet hat. Eine 47-Jährige wollte gegen 15.30 Uhr mit ihrem Toyota Yaris von der Auberlinstraße herkommend in den Kreisverkehr einfahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 63-Jährigen, der sich mit seiner Mercedes C-Klasse von der Stuttgarter Straße herkommend bereits im Kreisverkehr befand. Bei der nachfolgenden Kollision der beiden Autos wurde die Unfallverursacherin verletzt, sodass sie vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen