PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

09.10.2020 – 16:05

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Polizeireviere Balingen und Hechingen unter neuer Leitung

Reutlingen (ots)

Balingen; Hechingen (ZAK):

Gleich zwei neue Revierleiter durfte Polizeipräsident Udo Vogel am Freitag, 9. Oktober 2020 im Rahmen einer coronabedingt nur kleinen Feierstunde in ihr Amt einführen. Zum neuen Leiter des Polizeireviers Balingen wurde Polizeirat Sebastian Eisenhardt bestellt, Erster Polizeihauptkommissar Gerhard Schuler leitet ab sofort das Polizeirevier Hechingen.

Die polizeiliche Laufbahn des 39-jährigen Sebastian Eisenhardt begann 1997 mit der Ausbildung zum gehobenen Polizeivollzugsdienst bei der Bereitschaftspolizei in Göppingen. Nach dem Abschluss seines dualen Studiums im Jahr 2010 versah er seinen Dienst zunächst als Sachbearbeiter im Streifendienst des Polizeireviers Filderstadt, bevor er 2014 zum Leiter einer Dienstgruppe bestellt wurde. Nach verschiedenen, weiteren Stationen, unter anderem beim Präsidium Technik, Logistik und Service der Polizei, im Innenministerium und beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg, folgte das Studium an der Deutschen Hochschule für Polizei in Münster. Nach dessen Abschluss und dem Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst übernimmt er nun die Leitung des Polizeireviers Balingen. Er folgt Polizeioberrat Michael Schlüssler, der das Polizeirevier Balingen bis zum März 2020 geleitet hatte, bevor er interimsweise die Leitung des Polizeireviers Rottenburg und nun am 1. Oktober 2020 die Leitung der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit beim Polizeipräsidium Reutlingen übernahm.

Polizeirat Sebastian Eisenhardt ist für die Sicherheit in der Städten Balingen, Geislingen, Schömberg und Rosenfeld, sowie für die Gemeinden im Schlichemtal verantwortlich.

Der verheiratete Vater eines Sohnes lebt in Bisingen.

Die polizeiliche Laufbahn des 57-jährigen Gerhard Schuler startete 1982 bei der Bereitschaftspolizei in Biberach. Erste Erfahrungen sammelte er anschließend im Streifendienst beim Polizeirevier Neuenbürg bei der damaligen Polizeidirektion Pforzheim, bevor 1989 in den Streifendienst zum Polizeirevier Reutlingen wechselte. Nach seinem Studium an der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen und dem Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst im Jahr 1992 schloss sich eine Verwendung als stellvertretender Leiter einer Dienstgruppe beim Polizeirevier Reutlingen an. 1995 wechselte er als Leiter einer Dienstgruppe zum Polizeirevier Hechingen, bevor er 2003 zum Leiter der Führungsgruppe und stellvertretenden Leiter des Polizeireviers Balingen bestellt wurde. Seit dem 1. Oktober 2020 leitet er nun das Polizeirevier Hechingen und ist für die Sicherheit in den Städten Hechingen, Haigerloch, Burladingen und in der Gemeinde Rangendingen, Jungingen, Grosselfingen und Bisingen zuständig. Er folgt Erstem Polizeihauptkommissar Wolfgang Heller, der Ende Dezember 2019 in den Ruhestand trat.

Der verheiratete Vater einer erwachsenen Tochter und eines erwachsenen Sohnes lebt in Jungingen. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen