Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

23.03.2020 – 16:51

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Pkw-Aufbrecher gestört; Einbruch in Büroräume; Zigarettenautomat aus dem Boden gerissen

Reutlingen (ots)

Kirchheim/Teck (ES): Pkw-Aufbrecher gestört (Zeugenaufruf)

Nach einem zirka 25 Jahre alten und ungefähr 170 cm großen Pkw-Aufbrecher fahndet derzeit das Polizeirevier Kirchheim. Am Montagvormittag, gegen 10.30 Uhr, zerstörte der Mann auf dem Parkplatz eines Kindergartens in der Senefelderstraße eine Seitenscheibe eines geparkten Skoda Roomster, griff sich eine leere Einkaufstasche und rannte davon. Der Täter, der mit einer dunkelblauen, ärmellosen Steppjacke, einer gleichfarbigen Basecap und einem hellgrauen Pullover bekleidet war, wurde dabei von einem Anwohner, der auf die Tat aufmerksam geworden war, gestört. Weitere Zeugen, die die Tat beobachten konnten oder Hinweise auf den Flüchtenden geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 07021/501-0 zu melden. (mr)

Rottenburg-Bad Niedernau (TÜ): In Büroräume eingebrochen

In die Büroräume einer ehemaligen Kuranstalt in der Badstraße ist ein Unbekannter über das vergangene Wochenende eingebrochen. Durch das gewaltsame Öffnen einer Tür verschaffte sich der Einbrecher zwischen Freitag, 13 Uhr, und Montag, sieben Uhr, Zutritt zu dem Gebäudekomplex. Dort schlug er eine verschlossene Glastür zum Verwaltungsbereich ein und durchsuchte nachfolgend die Büros, wobei er verschlossene Bürotüren aufbrach. Weil dort aber nichts Stehlenswertes aufbewahrt wird, dürfte er, soweit bislang bekannt ist, ohne Beute wieder abgezogen sein. Der hinterlassene Sachschaden wird mit etwa 800 Euro beziffert. Das Polizeirevier Rottenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Haigerloch (ZAK): Zigarettenautomaten aus dem Boden gerissen

Auf eine ungewöhnliche Art und Weise ist am frühen Montagmorgen ein Zigarettenautomat in der Straße Madertal im Ortsteil Weildorf gestohlen worden. Ein bislang unbekannter Täter befestigte in der Zeit von vier Uhr bis fünf Uhr vermutlich ein Seil oder eine Kette um den im Boden einbetonierten Stahlpfosten, an dem der Automat hing. Das Ende dürfte an einem Pkw angebracht worden sein, mit dem er den herausgerissenen Automaten im Anschluss etwa einen halben Kilometer weit bis zum Eingangsbereich eines Steinbruchs schleifte. Dort versuchte der Unbekannte vergeblich, den Zigarettenautomaten gewaltsam zu öffnen. Möglicherweise wurde er hierbei gestört. Der Schaden dürfte mehrere tausend Euro betragen. Der Polizeiposten Haigerloch hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen