Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

28.01.2020 – 11:37

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle, Einbrüche in Wohnung und Firma; Streitigkeiten; Pkw aufgebrochen

Reutlingen (ots)

Pliezhausen (RT): Auto überschlagen

Nur noch Schrottwert dürfte der Wagen eines 25-Jährigen nach einem Unfall haben, der sich am Montagnachmittag auf der K 6764 zwischen der B 297 und Rübgarten ereignet hat. Der junge Mann war gegen 17 Uhr mit seinem Toyota auf der Kreisstraße von der B 297 herkommend in Richtung Rübgarten unterwegs, als ihm in einer langgezogenen Rechtskurve das Heck ausbrach. Beim Gegenlenken übersteuerte er seinen Wagen, der daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen die Böschung knallte und sich überschlug. Der angegurtete Fahrer wurde nicht verletzt. Der Toyota musste anschließend von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 5.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn musste anschließend von der Straßenmeisterei aufwändig gereinigt werden, wodurch es bis kurz nach 19 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kam. (cw)

Metzingen (RT): In Wohnhaus eingebrochen

In den vergangenen Tagen ist in ein Wohnhaus in der Straße Im Bühle eingebrochen worden. Zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Montag, selbe Uhrzeit, gelangten bislang unbekannte Täter über eine gewaltsam geöffnete Terrassentür ins Innere. Beim Durchstöbern der Schränke und Schubladen entwendeten die Einbrecher ersten Erkenntnissen nach Schmuck und eine Goldmünze in bislang unbekanntem Wert. Mit Unterstützung von Kriminaltechnikern haben Beamte des Polizeireviers Metzingen die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Neuhausen (ES): Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft

Bei einer Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in Neuhausen sind in der Nacht zum Dienstag drei Männer leicht verletzt worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand waren die drei Männer im Alter von 25 bis 29 Jahren zu Gast in der Unterkunft in der Mörikestraße. Aus bislang unbekannten Gründen gab es gegen Mitternacht einen heftigen Streit, in dessen Verlauf die drei Schnittverletzungen erlitten. Über den Tathergang und die Täter liegen bislang noch keine Erkenntnisse vor. Die erheblich betrunkenen Verletzten mussten vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in umliegende Kliniken gebracht werden. Das Polizeirevier Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Plochingen (ES): Gegen geparktes Fahrzeug gefahren

Vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache ist ein Pkw-Lenker am Montagabend gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren. Der 20-Jährige war kurz nach 20.30 Uhr mit seinem Hyundai in der Hohenstaufenstraße unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er gegen einen am gegenüberliegenden Fahrbahnrand geparkten Skoda. Anschließend ging es ihm so schlecht, dass Zeugen sofort Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes leisten mussten. Anschließend wurde der junge Mann mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro. (ms)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Bei Rot über die Ampel

Die Missachtung einer roten Ampel ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Montagabend an der Einmündung zur L 1192 / Abfahrt der BAB 8 ereignet hat. Ein 25-Jähriger war gegen 21.50 Uhr von der Autobahn herkommend unterwegs und wollte in die Landesstraße in Richtung Plieningen einbiegen. Trotz der für ihn Rot zeigenden Ampel fuhr er in den Einmündungsbereich ein, wodurch es zur Kollision mit einem von links kommenden Kia einer 34-Jährigen kam. Beide Fahrzeuglenker wurden nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge, an denen jeweils ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden war, mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. (cw)

Dettingen/Teck (ES): In Firmenräume eingestiegen

Zwischen Montagabend, 18.15 Uhr, und Dienstagmorgen, 7.30 Uhr, ist ein unbekannter Einbrecher in eine Firma in der Kelterstraße in Jesingen eingedrungen. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangte der Täter an der Gebäuderückseite in die Firmenräume, die er offenbar nach Stehlenswertem durchsuchte. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde aber nichts gestohlen. Der hinterlassene Sachschaden dürfte rund 500 Euro betragen. (ak)

Tübingen (TÜ): Auto aufgebrochen

Auf eine unter dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche hatte es ein Unbekannter abgesehen, der am Montagabend einen auf den Parkplätzen in der Uhlandstraße geparkten Citroen aufgebrochen hat. Zwischen etwa 18 Uhr und 21 Uhr schlug der Dieb eine Scheibe am Fahrzeug ein, griff sich die Handtasche und flüchtete mit seiner Beute anschließend unerkannt. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Reutlingen
Weitere Meldungen aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen