Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

12.03.2019 – 11:54

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Polizeihubschrauber findet Vermisste; Pkw-Aufbrüche (Zeugenaufruf); Einbrüche (Zeugenaufruf); Verkehrsunfälle, teils mit Zeugenaufruf; Auseinandersetzung am Busbahnhof (Zeugenaufruf)

Reutlingen (ots)

Erfolgreiche Vermisstensuche

Die Besatzung eines Polizeihubschraubers hat am Montagnachmittag eine Vermisste in einem Waldgebiet aufspüren und die Beamten am Boden zu ihr lotsen können. Um 14.40 Uhr ging die Meldung bei der Polizei ein, dass eine 19-Jährige aus einer Klinik vermisst wird und sich in einer hilflosen Lage befinden könnte. Sofort machten sich mehrere Polizeistreifen auf die Suche nach der jungen Frau. Die Besatzung des Polizeihubschraubers entdeckte die Gesuchte in einem Waldgebiet zwischen Schützenhaus und Naturtheater. Im Anschluss lotsten sie ihre Kollegen vom Parkplatz des Theaters durch das unwegsame Gelände, die um 16.35 Uhr bei der 19-Jährigen eintrafen. Sie wurde anschließend dem Rettungsdienst übergeben und in ein Krankenhaus gebracht. (ms)

Reutlingen-Betzingen (RT): Mehrere BMW aufgebrochen (Zeugenaufruf)

Auf die Navigationssysteme und auf ein Lenkrad hatten es die Unbekannten abgesehen, die zwischen Montagabend und Dienstagmorgen drei BMW aufgebrochen haben. Zwischen 21 Uhr und 5.30 Uhr öffneten sie auf noch unbekannte Art und Weise einen in der Schickhardtstraße geparkten 3er BMW, bauten dort das im Armaturenbrett fest verbaute System fachmännisch aus und ließen es mitgehen. Bei einem in der Wallensteinstraße geparkten 3er BMW schlugen sie zwischen 17 Uhr und 6.45 Uhr eine Scheibe ein und verschafften sich so Zugang zum Fahrzeug. Neben dem Navigationsgerät ließen sie auch eine Geldbörse aus dem Wagen mitgehen. Gegen 8.30 Uhr wurde entdeckt, dass die Täter in der Lessingstraße auf ebenfalls noch ungeklärte Weise in einen 2er BMW gelangt sind, der dort am Vorabend gegen 20 Uhr abgestellt worden war. Hier bauten sie nicht nur das Navigationsgerät sondern auch das Lenkrad aus. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07121/942-3333 um Hinweise. (cw)

Esslingen (ES): In Wohn- und Geschäftshaus eingebrochen (Zeugenaufruf)

In ein Wohn- und Geschäftshaus im Oberhofweg ist ein Unbekannter am Montagabend eingebrochen. Zwischen 18.15 Uhr und 22.15 Uhr kletterte der Einbrecher vermutlich über ein Regenfallrohr auf den Balkon im ersten Obergeschoss des Gebäudes. Dort verschaffte er sich über die Balkontüre Zutritt zu den Wohn- und Büroräumen. Hier durchsuchte er in allen Räumen die Schränke, Schublanden und Schreibtische nach Wertvollem. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die im genannten Zeitraum im Bereich des Oberhofwegs verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-330 zu melden. (cw)

Ostfildern (ES): Reihenhaus Ziel eines Einbrechers

Ein Reihenhaus in der Nellinger Parkstraße ist am Montag zum Ziel eines Einbrechers geworden. Der noch unbekannte Täter schob in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 19.15 Uhr den Rollladen der Terrassentür nach oben und warf anschließend die Scheibe ein. Nach dem so verschafften Zutritt durchsuchte er mehrere Räume nach Wertgegenständen und erbeutete Bargeld und Schmuckstücke. Wie hoch der von ihm angerichtete Sachschaden ist, steht derzeit noch nicht fest. Das ermittelnde Polizeirevier Filderstadt forderte zur Spurensicherung Experten der Kriminalpolizei an. (mr)

Owen (ES): Unfall mit Gegenverkehr

Eine 36-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia ist am Montagnachmittag in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem VW zusammengestoßen. Die Frau fuhr gegen 17.45 Uhr auf der L 1210 von Beuren kommend nach Owen. Im Verlauf einer Rechtskurve geriet der Skoda bei Graupelniederschlag auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem Passat einer 28-Jährigen. Durch den Aufprall drehte sich der Passat um 90 Grad und kam im angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Die Unfallverursacherin konnte ihren Pkw zurück auf ihren Fahrstreifen lenken und dort zum Anhalten bringen. Nach derzeitigem Kenntnisstand zogen sich beide Frauen leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Den Gesamtschaden an den nicht mehr fahrtauglichen Fahrtzeugen schätzt die Polizei auf rund 17.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Landesstraße zwischen der Einmündung Tiefenbachtal und dem Ortsbeginn Owen bis zirka 19.15 Uhr voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. (mr)

Plochingen (ES): Auseinandersetzung am Busbahnhof (Zeugenaufruf)

Schwere Gesichtsverletzungen haben zwei junge Männer bei einer tätlichen Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen am Busbahnhof in Plochingen erlitten. Die 22 und 23 Jahre alten Männer warteten zusammen mit vier Freunden um 4.30 Uhr auf ein Ruf-Taxi. Als das Großtaxi vorfuhr, stiegen alle bis auf den 23-Jährigen in das Fahrzeug ein. Nachdem drei bislang unbekannte Männer sich ebenfalls in das Taxi setzten, kam es zu einem Streitgespräch der beiden Gruppen. Dieses artete aus und der 23-Jährige wurde von den Unbekannten zu Boden geschlagen. Als ihm der 22-Jährige zu Hilfe kam, versetzte ihm einer der Kontrahenten einen Kopfstoß. Die Unbekannten gingen im Anschluss zu Fuß in Richtung Bahnhofsgebäude davon. Das Taxi fuhr ohne Fahrgäste weg. Die Geschädigten stellten erst im Laufe des Montags Anzeige beim Polizeiposten Plochingen. Sie konnten keine genauen Beschreibungen der Schläger abgeben. Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich unter Telefon 07153/3070 zu melden. (ms)

Tübingen (TÜ): Radfahrer begeht Unfallflucht (Zeugenaufruf)

Nach einem bislang unbekannten Radfahrer, der am Montagabend eine Radlerin zu Fall gebracht hat, sucht die Verkehrspolizei Tübingen. Die 75-Jährige befuhr um 17.45 Uhr mit ihrem Damenrad die Eugenstraße von der Hechinger Straße herkommend. Im Einmündungsbereich Eugen-/Fürststraße wurde die Frau von dem Unbekannten überholt. Da er vermutlich nach rechts in die Fürststraße in Richtung Innenstadt weiterfahren wollte, schnitt er die Seniorin, die auf die Fußgängerbrücke über die Steinlach weiterfahren wollte. Die beiden Radfahrer berührten sich, worauf die 75-Jährige zu Boden stürzte. Hierbei zog sie sich eine schwere Schulterverletzung zu und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten in Richtung Stadtmitte weiter. Zeugenhinweise werden unter Telefon 07071/972-8660 erbeten. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen