Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

21.08.2018 – 17:11

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle, teils mit Schwerverletzten; Brände; Zigarettenautomaten gesprengt

Reutlingen (ots)

Metzingen (RT): Motorradfahrer von Pkw zu Fall gebracht

Ein 45-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagnachmittag mit einem Pkw kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Kurz nach 15 Uhr befuhr der 45-Jährige die B 28 von Reutlingen kommend und wechselte ordnungsgemäß auf die Abfahrt in Richtung Kreisverkehr Eichbergstraße. Ihm folgte auf der B 28 eine 20-jährige Audi-Lenkerin, die nach derzeitigem Ermittlungsstand die Ausfahrt wohl zu spät erkannte und beim anschließenden Versuch, auf den Verzögerungsstreifen der Ausfahrt zu wechseln, Gas- und Bremspedal verwechselte. Der Audi fuhr im Kurvenbereich der Abfahrt zunächst auf den Gegenfahrstreifen, prallte anschließend an der folgenden Böschung ab und geriet wieder auf die Fahrbahn. Dort kollidierte der Pkw mit der vorausfahrenden BMW des 45-Jährigen, der dadurch zu Fall kam und sich schwere Verletzungen zuzog. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik, sein Motorrad musste abgeschleppt werden. Die Unfallverursacherin kam leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus, ihre 21-jährige Beifahrerin war unverletzt geblieben. Auch der Audi musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 30.000 Euro. Die Abfahrt der B 28 war bis zirka 16.45 Uhr voll gesperrt. (mr)

Pfronstetten (RT): Traktor gerät in Brand

Auf einem Feld abseits der Bundesstraße 312 ist am Dienstagmittag aus bislang noch ungeklärten Gründen ein Traktor in Brand geraten. Der 40-jährige Lenker des Schleppers hatte gegen 12.30 Uhr während der Fahrt zunächst eine Rauchentwicklung bemerkt. Nachdem er gestoppt hatte, schlugen ihm bereits Flammen aus dem Motorraum entgegen. Der Mann unternahm sofort eigene Löschversuche mit einem Feuerlöscher, allerdings konnte erst die zeitnah eintreffende Feuerwehr den Brand bekämpfen. An der Zugmaschine entstand ein Sachschaden, der auf 10.000 Euro geschätzt wird. (fn)

Neuhausen (ES): Motorrad kollidiert mit Sattelzug

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 1202 zwischen Neuhausen und Wolfschlugen ist am Dienstagmittag ein 62 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der Mann war kurz nach 13 Uhr auf seiner Honda in Richtung Wolfschlugen unterwegs, als ein ihm entgegenkommender, 57-jähriger Sattelzug-Lenker nach links auf ein Baustellengrundstück abbog und dabei den Motorradfahrer übersah. Der 62-Jährige prallte mit dem Sattelzug zusammen und stürzte auf die Fahrbahn. Er musste mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Sattelzug-Lenker erlitt einen Schock und kam mit dem Rettungsdienst zur näheren Untersuchung ebenfalls ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf schätzungsweise 7.000 Euro. Die Honda, an der Totalschaden entstanden war, musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Landesstraße in beide Richtungen für zirka eine Stunde komplett gesperrt werden. (mr)

Altbach (ES): Waschmaschinenbrand

Vermutlich in Folge eines technischen Defekts hat am Dienstagvormittag im Keller eines Einfamilienhauses in der Stauferstraße eine Waschmaschine älteren Modells Feuer gefangen. Nach Eingang des Notrufs gegen 10.55 Uhr rückten die Feuerwehren aus Altbach, Deizisau und Plochingen sowie die Polizei zum Einsatzort aus, worauf der Brand von den Feuerwehrleuten schnell gelöscht werden konnte. Die beiden Bewohner blieben unverletzt. (mr)

Kusterdingen (TÜ): Motorrad contra Roller

Auf der K 6903 zwischen Kusterdingen und Wankheim sind am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall zwei Männer verletzt worden. Gegen 10.20 Uhr war ein 57-Jähriger auf seinem Roller auf der Kreisstraße von Kusterdingen kommend in Richtung B 28 unterwegs und wollte nach links auf einen dort parallel verlaufenden landwirtschaftlichen Beiweg abbiegen. Zeitgleich hatte sich von hinten ein 51 Jahre alter Fahrer einer Harley-Davidson angenähert, der zum Überholen des Rollers ansetzte. Daraufhin kollidierten die beiden Fahrzeuge, ihre Lenker stürzten auf die Fahrbahn. Der 57-Jährige wurde schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Auch der Harley-Fahrer kam mit Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes ins Krankenhaus. Während der Roller nur geringfügig beschädigt worden war, beläuft sich der Schaden an der Harley-Davidson auf zirka 20.000 Euro. Beide Zweiräder wurden abgeschleppt. (mr)

Kusterdingen (TÜ): Zigarettenautomaten gesprengt

Ein Unbekannter hat am frühen Dienstagmorgen, gegen 2.30 Uhr, einen Zigarettenautomaten in der Jahnstraße gesprengt und den Automaten dadurch völlig zerstört. Ob der Täter Bargeld oder Zigaretten entwenden konnte, ist noch Gegenstand der Ermittlungen des Polizeiposten Kirchentellinsfurt. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. (mr)

Rückfragen bitte an:

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen