Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

03.02.2017 – 16:42

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle mit Schwerverletzten, Fahndung nach Einbrechern

Reutlingen (ots)

Rottenburg (TÜ): Radfahrer wurde schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist am Freitag ein 24 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr beim Bahnübergang in der Poststraße. Eine 48 Jahre alte Lenkerin eines Opel Corsa war von der Niedernauer Straße in die Poststraße unterwegs. An der Stoppstelle zur Weilerstraße hielt die Frau zunächst ordnungsgemäß an. Als die Opel-Fahrerin wieder anfuhr, übersah sie einen aus der abschüssigen Schadenweiler Straße hergekommenen Radfahrer. Dieser war vorfahrtberechtigt und wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Fußgängerzone überqueren. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem der Radfahrer gegen die Windschutzscheibe des Opels geschleudert wurde. Anschließend kam er in der Kreuzung auf der Fahrbahn zum Liegen. Der junge Mann wurde an der Unfallstelle notärztlich versorgt und mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Einen Schutzhelm hatte der Radfahrer nicht getragen. Der Sachschaden beträgt insgesamt 3.000 Euro. (sh)

Mähringen (TÜ): Stoppstelle überfahren und Unfall verursacht

Im Bereich der Anschlussstelle zur B 28 hat sich am Freitag, gegen 14.10 Uhr, ein Verkehrsunfall ereignet. Der 42 Jahre alte Lenker eines Renault Traffic kam aus Richtung Tübingen und verließ die B 28 an der Anschlussstelle Mähringen. Vermutlich ohne anzuhalten versuchte der Renault-Lenker die Stoppstelle zur Jettenburger Straße (K 6907) in Richtung Industriegebiet Markwasen zu überqueren. In der Kreuzungsmitte prallte der Renault mit einer in Richtung Jettenburg unterwegs gewesenen und vorfahrtberechtigten Mercedes-Benz C-Klasse einer 83 Jahre alten Frau zusammen. Der Mercedes-Benz wurde abgewiesen und gegen einen an der gegenüberliegenden Stoppstelle wartenden Opel Astra einer 44-Jährigen geschleudert. Die Lenkerin des Mercedes-Benz erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die übrigen Fahrer blieben unverletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde auf 30.000 Euro geschätzt. Polizei und Feuerwehr leiteten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei, wodurch es nur zu leichten Verkehrsbehinderungen kam. (sh)

Rottenburg-Wurmlingen (TÜ): Fahndung nach flüchtigen Einbrechern (Zeugenaufruf)

Mit zahlreichen Streifen und einem Polizeihubschrauber hat das Polizeirevier Rottenburg nach drei Männern gefahndet, die am Freitagmittag beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Lindenstraße überrascht worden sind. Gegen 14.25 Uhr klingelte es an der Haustüre, was von den Hausbewohnern aber zunächst nicht beachtet wurde. Kurz darauf waren merkwürde Geräusche aus dem Keller zu hören. Wie sich herausstellte, hatten die Einbrecher zunächst ein Kellerfenster eingeschlagen und dann eine Zwischentüre im Keller aufgewuchtet. Als sie bemerkten, dass jemand im Haus war, flüchteten sie entlang der Lindenstraße in Richtung Ortsmitte. Die sofort nach der Alarmierung eingeleitete Großfahndung verlief bislang erfolglos. Das Polizeirevier Rottenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, denen die drei Männer aufgefallen sind. Sie werden als Heranwachsende beschrieben. Zwei sollen etwa 18-20 Jahre alt und einer etwas älter gewesen sein. Alle drei waren etwa 170 bis 180 cm groß, von normaler Statur und dunkel gekleidet. Alle drei hatten helle Haare und eine auffällige Frisur, die als Hahnenkamm bzw. einer Art Irokesenschnitt beschrieben wird. Hinweise bitte an das Polizeirevier Rottenburg, Telefon 07472/9801-230. (cw)

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Christian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen