Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

03.06.2020 – 10:59

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Unbekannter flieht in Sindelfingen; Verkehrsunfall in Holzgerlingen

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen-Ost: Unbekannter flieht ohne Beute

Wegen versuchter räuberischer Erpressung ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen noch unbekannten Täter, der am Mittwoch in der Mahdentalstraße in Sindelfingen-Ost sein Unwesen trieb. Gegen 04:15 Uhr betrat der Unbekannte den Verkaufsraum einer Tankstelle. Nachdem sich der Unbekannte zunächst im Bereich einer Verkaufstheke aufgehalten hatte, soll er ein kleines Messer gezogen haben. Unter Vorhalt des Messers soll er anschließend eine 44-jährige Mitarbeiterin bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. Die Mitarbeiterin befand sich zu diesem Zeitpunkt bei den Backwaren und hielt ein Brotmesser in der Hand. Mit diesem Messer drängte sie den Täter letztendlich aus dem Tankstellengebäude und ging nicht auf die Forderungen des Mannes ein. Der Unbekannte lief anschließend ohne Beute in Richtung des Wohngebiets "Viehweide" davon. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, führten nicht zur Ergreifung eines Verdächtigen. Es soll sich um einen etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit schlanker Statur handeln, der circa 150 bis 160 cm groß ist. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht, eine beiges Basecap und weiße Handschuhe. Darüber hinaus war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07031 13-00, in Verbindung zu setzen.

Holzgerlingen: Gesundheitliche Probleme führen zu Unfall

Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme ereignete sich am Dienstagabend in der Olgastraße in Holzgerlingen ein Unfall. Gegen 21:00 Uhr bog ein 59-jähriger Mercedes-Lenker von einem Discounter-Parkplatz auf die Olgastraße ein. Als er anschließend in Richtung eines Kreisverkehrs fahren wollte, verlor er das Bewusstsein. Der Wagen fuhr in der Folge rückwärts, stieß mit einem nachfolgenden 38-jährigen Jaguar-Lenker zusammen und prallte schlussendlich gegen einen angrenzenden Baum. Nachdem der Pkw dort zum Stillstand gekommen war, mussten Ersthelfer den Mercedes-Lenker reanimieren. Im Anschluss daran wurde der 59-Jährige zur weiteren medizinischen Versorgung durch einen hinzugezogenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. Der Mercedes war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg