Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

30.05.2020 – 09:43

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Nufringen, auf der BAB 8/Gemarkung Stuttgart und BAB 81/Gemarkung Sindelfingen; Tageswohnungseinbruch in Remseck am Neckar

Ludwigsburg (ots)

Nufringen - Zeugenaufruf: Verletzter Radfahrer nach Verkehrsunfall

Am frühen Freitagabend, gegen 18:00 Uhr, ereignete sich in der Hauptstraße in Nufringen ein Unfall zwischen einem PKW und einem Rennradfahrer. Die 40-jährige Hyundai-Fahrerin befuhr die Hauptstraße in Richtung Stadtmitte, an der Einmündung zur Silberburgstraße wollte sie in diese nach links einbiegen. Zur gleichen Zeit befuhr der 29-jährige Rennradfahrer die Hauptstraße in Fahrtrichtung Herrenberg und es kam zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Aufgrund des Aufpralles stürzte der Radfahrer und zog sich schwere Verletzungen zu, er musste anschließend durch einen hinzugerufenen Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Durch den Unfall entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von 8.000 Euro. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg unter der Tel.-Nummer 0711/68690 zu melden.

BAB 8/ Gemarkung Stuttgart: Unfallflucht mit zwei leichtverletzten

Am Freitagmittag, gegen 13:15 Uhr, kam es auf der A8 zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und anschließender Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrer eines mutmaßlichen Land Rovers wechselte am Kreuz Stuttgart von der A81 aus Singen kommend auf die A8 in Fahrtrichtung München. Im Bereich der dortigen Überleitung zur A8 zog er nach starker Beschleunigung auf die linke Fahrspur. Diese wurde jedoch bereits durch einen mit vier Personen besetzten Ford befahren. Durch ein abruptes Bremsmanöver konnte der 44-jährige Ford-Fahrer gerade noch eine Kollision verhindern, kam hierbei jedoch von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelgleitwand. Anschließend kam das Fahrzeug auf dem mittleren Fahrstreifen zu stehen. Aufgrund des Aufpralls zogen sich der Ford-Fahrer sowie seine 38-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Die beiden weiteren Insassen blieben unverletzt. Der Ford musste anschließend abgeschleppt werde, an ihm entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Auf der A8 kam es aufgrund des Unfalles zu einem Rückstau von zwei Kilometer. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher dauern bislang noch an. Die Feuerwehr Stuttgart war mit einem Fahrzeug mit vier Wehrleuten und der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagenbesatzungen vor Ort. Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg wurde mit der Unfallaufnahme beauftragt.

BAB 81/ Gemarkung Sindelfingen: zwei leichtverletzte Personen nach Auffahrunfall

Am Freitagmittag, gegen 14:45 Uhr, kam es auf der A81 zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen. Ein 50-jähriger Opel-Lenker befuhr gemeinsam mit seinem 35-jährigen Beifahrer die A81 in Fahrtrichtung Singen. Als es auf Höhe der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommen zu stockendem Verkehr kam, bremste der 50-jährige sein Fahrzeug ab. Eine 22-jährige Ford-Lenkerin erkannte das Abbremsen des vor ihr fahrenden Fahrzeuges zu spät und fuhr auf den Opel auf. Durch die Kollision zogen sich die beiden Insassen des Opels leichte Verletzungen zu, an den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Remseck am Neckar/ Neckarrems: Tageswohnungseinbruch

Am Freitagvormittag kam es im Stadtteil Neckarrems zu einem Tageswohnungseinbruch. Durch bislang unbekannte Täterschaft wurde die Eingangstür eines Einfamilienhauses gewaltsam geöffnet. Im Anschluss wurden Wertgegenstände im unteren vierstelligen Bereich entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg