Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

28.01.2020 – 14:18

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Unbekannter flüchtet aus Linienbus und verletzt Fahrscheinprüfer

Ludwigsburg (ots)

Bereits vergangenen Donnerstag kam es im Bereich der Haltestelle "Reiterhof" in der Albrecht-Dürer-Straße in Sindelfingen zu einer Körperverletzung. Ein 22 Jahre alter Mann war gegen 13.45 Uhr im Bus der Linie 717 als Fahrscheinprüfer eingesetzt. Als sich der Bus kurz vor der Haltestelle "Reiterhof" befand, wollte der 22-Jährige einen noch Unbekannten kontrollieren. Da der Mann keinen Fahrschein vorweisen, sich aber auch nicht ausweisen konnte, sollte die Polizei hinzugezogen werden. In dem Moment als der Bus an der Haltestelle hielt, stieß der Tatverdächtige den Prüfer aus dem Bus und flüchtete. Der 22-Jährige stürzte indes auf den Gehweg und zog sich leichte Verletzungen zu. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 180 cm großen Mann mit schwarzen Haaren handeln, der jünger als 20 Jahre alt sein dürfte. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, Jeans und eine braune Jacke. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen und bittet insbesondere Fahrgäste, die die Tat beobachten konnten, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell